Logo

Deutsch    English
Chedi
Golf2
Safari
Bungalows
Golf1
Impressum  |  AGBs  |  Kontakt  |  Sitemap  |  

KANADA - TOUR & GOLF

Vancouver Island Golf
Nach der Ankunft in Vancouver in den sehr frühen Morgenstunden, empfiehlt es sich erst einmal zu relaxen, am besten im Fairmont Airport Hotel. Weiter geht es dann mit dem Mietwagen durch die Stadt nach Süden zum Fahr-Terminal in Tsawassen. Eine gemütliche, zweistündige Überfahrt führt nach Duke Point auf Vancouver Island.
Von hier aus geht es nordwärts nach Parksville ins Tigh-Na-Mara Seaside Spa Resort & Conference Centre in Parksville direkt am Meer gelegen. Die Holzhäuser mit urgemütlichen großen Zimmern vermitteln zusammen mit dem Strand und dem umgebenden Wald Natur pur. Nur wenige Autominuten entfernt, wartet eine großartige Golfanlage auf spielfreudige Gäste.

Morningstar Championship Golf Course
Die frühere Heimstätte der «Canadian Tour Qualifying School» garantiert eines der schönsten Golferlebnisse auf der Insel. Der Course führt über weit offene Bahnen in einen immer grünen Wald mit teilweise engen und sehr herausfordernden Fairways und Greens. Für Abwechslung ist durch Wasser und andere Hindernisse stets gesorgt. Diese Anlage ist ein würdiger Auftakt für eine Vancouver Island Golf-Tour.

Fairwinds Golf Club
Wenige Kilometer südlich auf der Halbinsel von Nanoose Bay steht direkt am Hafen das «Fairwinds Schooner Cove Hotel & Marina», das eine spektakuläre Sicht über zahllos schaukelnde Segelschiffe im Hafen und die vorbeifahrenden Alaska Cruise Schiffe auf dem Ozean eröffnet. Dieses Hotel ist nicht nur ein idealer Ausgangspunkt für Wassersport, sondern auch für eine sehr abwechslungsreiche Golfrunde auf dem örtlichen Championship Course, der für Spielerinnen und Spieler aller Könnensstufen golferische Finessen parat hat. Offene Spielbahnen wechseln mit fast versteckten, andere führen an Seen entlang, wieder andere eröffnen von den Abschlägen weite Blicke in eine wohltuend schöne Landschaft. Zahlreichen Rehen scheint dieses Terrain ebenso wie den Golfern zu gefallen, warum sonst sollten sie immer wieder mal die eine oder andere Bahn kreuzen?
Les Furber, wohlbekannt als Platz-Designer von Zuoz-Madulain im Engadin, hat hier eine feine Anlage in einer Mischwaldregion geschaffen, die viele Golffreuden vermittelt.

Arbutus Ridge Golf & Country Club
Von hier aus geht es nun den Trans-Canada-Highway hinunter nach Cobble Hill. Eine gute halbe Stunde vor den Toren von Victoria bietet diese Meisterschaftsanlage nicht nur viele golferische Leckerbissen, sondern wohl auch die überwältigensten Aussichten auf der gesamten Insel.

Olympic View Golf
Dieser Parcours liegt am Rande von Victoria. Er zählt zu den besten 35 Golfplätzen von Kanada. Der Parklane Course wird seinem Namen durch die herrlichen Ausblicke auf die Olympic Mountains mehr als gerecht. Charakteristische Merkmale dieses fast naturbelassenen Terrains sind 12 Seen und zwei Wasserfälle, optisch eine Augenweide und golferisch exzellente Herausforderungen. So wie in allen kanadischen Golf Clubs ist auch hier das Clubhaus ein sehr angenehmes Refugium, in dem sich der Gast gerne nach oder auch schon vor der Runde zum Essen oder Frühstücken aufhält. Freundlichkeit und Gastlichkeit steht überall im Vordergrund.

Bear Mountain Golf & Country Club
Nicht verwunderlich ist denn auch die Tatsache, dass der spektakuläre Championship Course ebenfalls Weltklasse darstellt.
Jack and Steve Nicklaus haben diesen Platz in Koproduktion geschaffen. Die gesamte Anlage am Fuße des Mount Finlayson angelegt, immer wieder herrlichste Aussichten auf Meer, Gebirge und Stadt Victoria preisgebend, steht für die Ausgewogenheit zwischen Spielbarkeit für GolferInnen aller Spielstärken und äußersten Herausforderungen für SpitzenspielerInnen. Ein golferischer Leckerbissen folgt dem anderen. Manchmal glaubt sich der Finnlandkenner eben dorthin versetzt, weil Himmels-, Wald- und Landschaftsstruktur sehr ähnlich sind. Jede Spielbahn ist ein großartiges Erlebnis für sich. Gerade deshalb besaß dieser Parcours auch kein «Signature Hole», bis,  ja bis Jack Nicklaus an der höchsten Erhebung der Anlage – direkt hinter dem 14. Green – ein «Extra-Signature Hole» schuf, dessen Green wie eine große, aus dem Hang herausragende Terrasse erscheint.
Dieses Par 3 mit einer Länge von 119 (Black) und 99 Metern (Spirit) ist spielerisch nicht allzu schwierig zu meistern. Allerdings bietet es eine nicht zu verachtende Schwierigkeit auf, die massive Ablenkung einer berauschenden Aussicht auf Victoria und das Meer. Dieses 19. Loch ist ein weiteres Signum für die Grossartigkeit dieser Anlage.
Es macht auch nun hier das Clubhaus definitiv zum 20. Hole, in dem es sich bestens und ausführlich über alles, was «The Westin Bear Mountain Victoria Golf Resort & Spa» an Annehmlichkeiten und Spektakulärem zu bieten hat, diskutieren. Dieses außergewöhnliche Terrain in seiner enormen landschaftlichen Vielfalt wird in naher Zukunft noch attraktiver werden, ist doch eine weitere 9-Loch-Anlage bereits im Bau 

Vancouver Island - Victoria
Diese fast 600 Kilometer lange Insel – die größte Breite liegt bei rund 160 Kilometer – hat rund 700.000 Einwohner. Die Zeit verstreicht hier geringfügig, für den Besucher aber deutlich spürbar, langsamer. Schnell gewöhnt sich der Gast an diesen angenehmen Lebensrhythmus. Selbst in der Inselhauptstadt Victoria mit seinem sehr quirligen Leben und seinen rund 75.000 Einwohnern ist dies so. Lebensfreude und Genuss sowie eine bezaubernde Offenheit gegenüber allen anderen und allem Neuen kennzeichnen auch hier den Alltag. Nicht alltäglich sind in Victoria die Sehenswürdigkeiten, wie die vielen verschiedenen Museen, Parkanlagen, Shopping Center, der Hafen oder das Parlamentsgebäude und andere historische Bauten u.v.m..
Langeweile kommt hier zu keiner Sekunde auf, weil alle Sinne immer wieder angeregt werden durch Natur, Kunst und Kultur sowie Historie. Dies gilt auch für ein Restaurant der Extraklasse, Spinnakers Gastro Brewpub & Guesthouse oberhalb des Hafens, dessen Eigentümer zu den besten Sommeliers des Landes zählt. Ein Besuch dieser einzigartigen Gaststätte ist ein «must», der die wunderbare Möglichkeit eröffnet, nicht nur hervorragend zu essen und zu trinken, sondern auch mit Leichtigkeit vom Hier und Jetzt in wundersame vergangene Welten einzutauchen.

Copyright Kinzel Reisen
Zur Verfügung gestellt vom Schweizer Golfmagazin/Haller

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH