Logo

Deutsch    English
Chedi
Golf2
Safari
Bungalows
Golf1
Impressum  |  AGBs  |  Kontakt  |  Sitemap  |  

KANADA -  GOLF & TOUR

Ontario und Quebec
Kanada - wer denkt hier schon ans Golf spielen, eher kommt Skifahren, Hiken, Klettern, Biken in den Sinn. Doch in Kanada ist Golf ein Volkssport und selbst in den einsamsten Gegenden gibt es Golfplätze, Drivingranges und GOLF, GOLF, GOLF !
Nach 7-stündigem Flug in Toronto ankommend, sollten Sie nicht sofort Golf spielen gehen. Toronto mit seinem Hard Rock Café im Sky Dome, bei einem Baseballspiel der Blue Jays, dem CN-Tower (553m), einem vierstöckigem Kaufhaus „Eaton Centre“ u.a.m. ist faszinierend und wirklich sehenswert. Nehmen Sie sich auch Zeit, um noch die letzten oder vergessenen Golfutensilien im „Golf Town“ in der King Street West zu wirklich guten Preisen zu erwerben.
Und nicht vergessen ! Golfbälle, denn diese werden Sie auf den folgenden Plätzen dringend brauchen!

Legend on the Niagara - auf diesem, in der Nähe der Niagara Fälle ruhig gelegenen, sehr gepflegten Platz, auf dem sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zu ihrem Spiel finden müssen, steht man bei manchen Löchern vor der Frage: „Tigerline oder doch lieber einen kleinen, aber dafür sicheren Umweg?“ Die Wasserhindernisse haben es in sich. Also lieber den Umweg spielen.
Wenn die Bälle zu lang sind, liegt es nicht immer am Schläger, es liegt nicht an der Luft, man hat auch keinen anderen, besseren Schwung – nein, man vergisst einfach nur die Yard-Kennzeichnungen um 10% zu reduzieren. Spätestens auf dem nächsten Platz haben Sie dieses kleine Handicap gemeistert. Aber davon lassen wir uns nicht unterkriegen, sondern genießen nach einem wunderbaren Golftag das Essen und den guten Service, den das Clubhaus bietet.
 
Auf der Fahrt Richtung Norden nach Midland, auf der Suche nach einer Gaststätte, finden Sie diese, ruhig an einem See gelegen. Sie entpuppt sich als Clubhaus des „Orr Lake Golf Club “. Nach dem Verzehr eines wohlschmeckenden Steaks mit Beilage und Dessert, Kaffee oder Tee für CAD 14,95 geht es nun hier auf die nächste Runde. Ja, man sollte vor der Runde essen, denn hier darf man kein Essen mit auf den Platz nehmen. Natur pur. Wir nannten diesen mit Wasserhindernissen und gut platzierten Bunkern unseren „Wild Life Course“. Spielen ohne Wartezeiten, allein mit der Natur und Tierwelt. Wo findet man das in Europa? Gut zu spielen, fair für jeden Spieler und jede Spielerin, trotzdem sollte man ihn nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Yard-Angaben wurden schon fast perfekt umgerechnet. 
 
Spielen Sie nicht nur Golf - einfach zu sagen. Während der Fahrt über Landstraßen findet man Golfplätze, die man hier nicht vermutet, nach 5-minütiger Weiterfahrt ist der nächste schon wieder in Sicht. Bei Fahrten über den Highway stehen vor jeder Ausfahrt mindesten drei Golfplätze mit Entfernungsangaben auf den Hinweisschildern. Bei ca. 1.300 Plätzen allein in der Provinz Ontario muss man wirklich „stark“ sein, um nicht an jedem Platz anzuhalten. Jeder Course hat seinen Reiz und ist landschaftlich sehenswert.
 
Bleiben Sie heute golffrei! Auf der Weiterfahrt von Midland nach Pembroke nehmen Sie nicht den direkten Weg. Fahren Sie über Perrysound nach Sundridge, weiter nach Huntsville und von dort durch den Algonquin Provinzpark zum Ziel. Auch wenn Sie an diesem Tag Kilometer abfahren, es lohnt sich. Diese Natur ist mit Worten nicht zu beschreiben.
 
Kurz vor Ottawa, ca. 40 Minuten, dem nächsten Ziel von Pembroke kommend, liegt der Golf Course „Eagle Creek“. Auch ein sehr gepflegter Platz, ruhig gelegen, mit gut platzierten Bunkern und Wasserhindernissen, eben, breite Fairways, schnelle Greens, nicht unfair, für hohe und niedrige Handicaps gleichermaßen sehr gut zu spielen. Dies ist ein Course, den man auch gerne zwei- oder dreimal spielt, zumal Ottawa  ein Ziel ist, wo es sich lohnt auch etwas länger zu verweilen
 
Die Hauptstadt Ontarios bietet viele sehr gute Restaurants; hier kommen auch Feinschmecker auf Ihre Kosten, eine wunderbare, sehenswerte Stadt mit einem besonderen Flair, man muss es erleben, beschreiben ist schwer. 
Auf dem Weg nach Quebec City liegt der  Golfplatz Fairmont Château Montebello , der sich harmonisch in die hügelige Landschaft einpasst. Der Platz wird uns immer im Gedächtnis bleiben. Hatten wir gestern noch echte Erfolgserlebnisse, so werden wir hier wieder demütig.
Solch schnelle, in sich gewellte Greens haben wird selten erlebt. Uns kam es vor, als dass wir noch nie einen Putter in der Hand gehalten hätten – einfach zum Verzweifeln, zum Haare raufen. Nach 18 Loch waren wir soweit, unsere Bags im nächsten See zu versenken. Zum Glück ging es anderen Spielern ähnlich. Wir denken, dass diesen Platz nur spielen soll, wer mental stark genug ist, Niederlagen einzustecken. Landschaftlich traumhaft, spielerisch sehr anspruchsvoll und eine echte Herausforderung
 
Auch in der nächsten Stadt – Quebec City – lohnt es sich, einen golffreien Tag einzulegen. Eine interessante französische Stadt, die es sich zu erkunden lohnt. Suchen Sie – Sie werden es auf Ihrem Rundgang aber finden – im Frühjahr, im Sommer, im Herbst – einfach immerLa Boutique de Noel.Weihnachten ist hier immer. Gehen Sie in das Geschäft ! Selbst im Hochsommer bekommen Sie weihnachtliche Gefühle.
 
Heute sagen wir nun „au revoir“ Quebec. Wir fahren nach Mont Tremblant. „Ski und Rodel gut“ – im Winter, im Sommer „ Golf gut“. Vier Plätze, die an einem netten Ort, in dem man einige Tage verbringen kann, liegen. La Belle - La Bête  -Le Géant - Le Diable 
 Vier Namen, die Plätze nicht treffender bezeichnen können. Höhen und Tiefen, Berge und Täler, weite und breite, schmale und enge Fairways, Bunker – so weit das Auge reicht – man darf, nein, man muss mit dem Cart in die Bunker fahren !! – alles ist hier zu finden, was einem das Golfspielen verleiden kann. Trotzdem – faszinierend ! Wir haben uns geschworen, dass wir wiederkommen, um erneut den „Kampf“ gegen die Bunker, Schluchten und gegen uns selber aufzunehmen.
 
Leider geht jede Reise auch einmal ihrem Ende entgegen. Zum Ausgangspunkt Toronto zurückkehrend, spielen wir heute in Kanada letztmalig Golf , in Morrisburg auf dem „Upper Canada Golf Course “. Auf diesem Platz haben Longhitter nun ausreichend die Möglichkeit, den Driver und andere Hölzer aus dem Bag zu nehmen. Ein sehr schöner Platz, auf dem aber auch Anfänger sehr erfolgreich spielen können.  
Nochmals die wunderbare Landschaft Kanadas genießend, am Lake Ontario entlang fahrend, bei Kingston zum Land der tausend Inseln kommend, gehen die Gedanken nochmals zu den einzelnen Stationen zurück.

MERCI !  THANK YOU !

AU REVOIR CANADA !  GOOD BYE CANADA !

WIR KOMMEN WIEDER, …

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH