Logo

Deutsch    English
Chedi
Golf2
Safari
Bungalows
Golf1
Impressum  |  AGBs  |  Kontakt  |  Sitemap  |  

GOLFERLEBNIS SÜDAFRIKA

Kapstadt  * Garden Route  * Safari
Die Highlights der Gardenroute erwarten Sie auf dieser Golferlebnisreise der besonderen Art. Ob Happy Hour auf dem Tafelberg, Austernessen an Bord eines Katamarans, Safari in einem der schönsten Gebiete der Gardenroute, Walbeobachtung, Tauchen mit Haifischen oder Golf auf Top Plätzen.
Übernachten Sie in den besten Häusern die das Cap zu bieten hat. Lassen Sie sich vom Charme und der Landschaft Südafrikas verzaubern.
Eine Reise die für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.


Tag 01: ABFLUG
Flug mit South African Airways nach Kapstadt (buchen wir gerne für Sie hinzu).

Tag 02: ANKUNFT KAPSTADT - THE TWELVE APOSTEL (F)
Am Flughafen Kapstadt erwartet Sie ein Fahrer und bringt Sie zum Hotel „The Twelve Apostels“. Das exklusive "Twelve Apostles Hotel", Mitglied der Red Carnation Hotels, befindet sich in der De Oudekraal Bay, an der Victoria Road, 5 Minuten von Camps Bay in Richtung Llandudno entfernt.
Das Hotel liegt unmittelbar an der Küste des Atlantischen Ozeans, vor dem spektakulären Bergpanorama der “Zwölf Apostel”, umgeben von der am Kap typischen Fynbos Landschaft. 46 Deluxe-Gästezimmer und 24 Luxussuiten, mit individuellem Ambiente und mit modernster Technik ausgestattet, erfüllen höchste Ansprüche.
Übernachtung und Frühstück: THE TWELVE APOSTELS HOTEL, KAPSTADT.

Tag 03: CAP DER GUTEN HOFFNUNG  (F)
Auf der Route ans Kap liegt der Westlake Golf Club und eine Runde Golf passt wunderbar ins Tagesprogramm.
Die Weiterfahrt nach dem Spiel führt über den Chapman's Peak Drive, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt und Sie erreichen den Eingang in das Naturreservat am Kap. Zum höchsten Punkt, den Leuchtturm, gelangen Sie mit der Zahnradbahn „Funicular“.
Auf dem Rückweg besuchen Sie die berühmte Pinguin Kolonie am Strand von Boulders Beach.
Weiter geht es nach Simon's Town. Die Straße ist gesäumt von viktorianischen Stadthäusern entlang der „Historical Mile“.
Fast nahtlos geht Simonstown über in den Fischerort Kalk Bay mit seinen malerischen Cottages der Fischer und den bunten Booten am Kai. Kaum zu glauben, dass man hier nur wenige Kilometer von Kapstadts Innenstand entfernt ist.    
Übernachtung und Frühstück: THE TWELVE APOSTELS HOTEL, KAPSTADT.

Tag 04: DEVONVALE GOLF & WEIN  (F)
Morgens eine Runde Golf in den „Winelands“ zum Beispiel auf dem Devonvale Golf Platz.
Devonvale liegt am Stadtrand von Stellenbosch vor einer großartigen Bergkulisse. Der Platz zeichnet sich aus durch Höhenunterschiede, riesigen alten Bäumen und vielen Wasserstellen.
Nach dem Spiel besuchen Sie das Weingut der südafrikanischen Golflegende Ernie Els. Hier lassen sich nicht nur Spitzenweine testen. Auch viele der Trophäen sind hier ausgestellt.
Anschliessend bietet sich ein Rundgang durch das historische Stellenbosch an.
Stellenbosch ist die zweitälteste Stadt Südafrikas und liegt im Tal des Eerste Rivier unterhalb des Papegaaibergs (Papageienberg). Viele der gut erhaltenen Gebäude zeigen verschiedene Architekturstile der Vergangenheit. In den letzten Jahren wurden etliche der alten Häuser im kap-holländischen und viktorianischen Stil zu ihrem ehemaligen Aussehen restauriert. Mit über 65 denkmalgeschützten, historischen Gebäuden zeigt Stellenbosch sich von seiner schönsten Seite.
Hier liegt in wunderschöner Umgebung das Delaire Graff Weine Estate.
Anstelle eines Aperitifs probieren Sie die verschiedenen Weine auf der Terrasse mit spektakulärem Ausblick.
Übernachtung und Frühstück: THE TWELVE APOSTELS HOTEL, KAPSTADT.

Tag 05: KAPSTADT  (F)
Ein Vormittag zur freien Verfügung, vielleicht mit ein paar Stunden Wellness im Spa Ihres Hotels?
Am Nachmittag erkunden Sie die Stadt.
Ihr Guide zeigt Ihnen die wichtigsten historischen Punkte und wenn es das Wetter zulässt, fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg.
Übernachtung und Frühstück: THE TWELVE APOSTELS HOTEL, KAPSTADT.

Tag 06: ARABELLA HOTEL & SPA  HERMANUS (F)
Am Morgen nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang.
Eine herrliche Küstenstraße ist die Route entlang der False Bay, die nach Hermanus führt.
Das 5-Sterne Hotel Arabella Western Cape liegt am Ufer der Botrivier Lagune, umgeben vom Arabella Country Club.
Das Hotel zeigt eine eigenwillige Architektur und dennoch fügt sich das Gebäude in das umliegende Naturschutzgebiet ein.
Zwei Restaurants stehen zur Auswahl, dazu ein Bistro in der Poollandschaft, das Halfway House mit Blick auf den Golfplatz, eine Bar, eine Zigarrenlounge, in der täglich internationale Zeitungen aufliegen und mehrere weitläufige Aufenthaltsräume.
Die Zimmer sind geräumig, luxuriös eingerichtet, in ruhigen Farben gehalten. Der Wohnraum kann vom Schlafraum abgetrennt werden. TV im Schlafzimmer und im Wohnraum, mit deutschen Sendern, eine große Terrasse oder Balkon, mit Ausblick entweder auf die Lagune oder die Berglandschaft.
Übernachtung und Frühstück: ARABELLA  HOTEL & SPA, KLEINMOND.

Tag 07: ARABELLA GOLF CLUB  (F)
Eine Runde Golf auf dem von Peter Matkovich designend Links Kurs.
BotRiver, die größte Lagune des Landes, bietet ein atemberaubendes Panorama in einer unvergleichlichen Natur. Die Zusammenarbeit mit den Naturschutzbehörden hat sich ausgezahlt: Das höchste Umwelt-Zertifikat ist Lohn für weitsichtige Planung und verantwortungsvolles Management. Ist es dann noch ein Wunder, dass dieser Platz auf Anhieb zum besten neuen Kurs des Landes gewählt wurde und zu den Top Ten der 540 südafrikanischen Golfplätze zählt?
Obwohl Arabella ein anspruchsvoller Championship-Platz ist, kann er auch von Anfängern gespielt werden. Breite Fairways lassen viel Raum. Allerdings gibt es viele Bunker und Wasser Features und auch der Wind spielt mit und verlangt vom Spieler hohe Konzentration.
Ernie Els bezeichnet das 9. Loch des Golfplatzes als das schönste Par 5 seiner Heimat. Ganz besonderen Wert legte der Platzdesigner auf faire Spielbahnen, die auch weniger Geübte vor keine unlösbaren Aufgaben stellen. Der Driver darf also einmal öfter als sonst ausgepackt werden. Fortgeschrittene und Profis freuen sich auf das Duell mit kleinen und großen Bunkern und den tiefblauen Wasserhindernissen. Und auch ein trickreiches 160 Meter langes Par 3 will erst ohne Bogey bewältigt werden. Achten sollte man besonders auf den plötzlich einfallenden Wind, der so manchem Ball eine ungewöhnliche Flugbahn beschert.
Übernachtung und Frühstück, ARABELLA  HOTEL & SPA HOTEL, KLEINMOND.

Tag 08: FANCOURT HOTEL GEORGE  (F)
In einer bequemen Tagesetappe, die über das Kap Agulhas, dem südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents führt, erreichen Sie George. Hier beginnt die berühmte Garden Route, die sich bis Port Elizabeth erstreckt.
Das Golfparadies „Fancourt Boutique Hotel & Spa“ ist Ihr Domizil für die nächsten drei Tage.
Diese 5-Sterne Hotelanlage zählt zu den besten Golfadressen im südlichen Afrika. Vor dem Panorama der Outeniqua Mountains und dem Grün der vier Golfplätze, die das Hotel umgeben, und dem Indischen Ozean, nur wenige Kilomter entfernt, geniesst dieses Golfresort eine einzigartige Lage. Eine entspannte Atmosphäre mit dezentem Service tragen dazu bei, dass sich die Gäste von Anfang an wohl fühlen.
Die Standardzimmer sind im Haupthaus untergebracht. Die verschiedenen Suiten verteilen sich in Nebengebäuden mit Blick auf die Golfplätze.
Alle Zimmer im Fancourt sind mit Fernseher, Minibar, Safe, Klimaanlage und Telefon ausgestattet.
Im Fancourt stehen den Gästen fünf verschiedene Restaurants, einen Beauty Salon und ein gut sehr gut ausgestattetes Wellness Center zur Verfügung.
Das Ressort verfügt über vier 18-Loch Golfplätze der Meisterschaftsklasse, alle stammen von Gary Player. Fancourt ist - bislang einziges südafrikanisches - Mitglied der renommierten "Great Golf Resorts of the World".
Übernachtung und Frühstück: FANCOURT HOTEL; GEORGE.

Tag 09: & Tag 10: MONTAGUE GOLF & OUTENIQUA GOLF  (F)
Während Ihres Aufenthaltes ist täglich eine Runde Golf auf einem der Fancourt Plätze "Outeniqua" und "Montagu" enthalten. Alternativ zum Golfen können Sie täglich eine Spa Behandlung oder ein Abendessen wählen.
Ein weitere Golfplatz des Fancourt Hotels " The Links" ist optional zubuchbar.
Übernachtung und Frühstück: FANCOURT HOTEL; GEORGE.

Tag 11: THE PLETTENBER HOTEL  PLETTENBERG BAY  (F)
Ihr nächstes Ziel, der Badeort Plettenberg Bay, bildet das Herzen der Garden Route, ist nur eine knappe Autostunde entfernt.
Die Fahrt entlang endloser Strände, Seengebieten und Waldgebieten ist einzigartig.
Das Seengebiet rund um Wilderness lässt bereits erahnen, warum dieser Küstenstreifen Garden Route genannt wird. Zwar findet man keine gepflegten Gärten, wie der Name vermuten lässt, aber die vielfältige Landschaft lässt an den Garten Eden denken.
Wie Perlen sind die Orte Wilderness, Knysna und Plettenberg Bay entlang des Indischen Ozeans aufgereiht.
Knysna, bekannt für seine Lagune in denen Austernbänke liegen, hat seinen besonderen Reiz. Optional: Hier gehen Sie an Bord eines Katamarans und segeln in die Featherbed Lagune. An Bord werden Snacks und frische Austern gereicht. Dazu gibt es südafrikanischen Sekt.
Nach der Bootsfahrt geht es zum  Badeort Plettenberg Bay, das Herz der Garden Route.
Das schönste Hotel der Region mit Strandlage ist das „The Plettenberg“,
Mitglied der Relais & Chateaux Gruppe. Das Haus liegt oberhalb der „Lookout Beach“ und bietet somit einen herrlichen Blick über das Meer.
Die elegant eingerichteten Zimmer haben zum Teil ebenfalls Meerblick.
Das Restaurant „Sands“ bietet eine internationale und maritime Küche und ist stolz auf seinen exzellenten Weinkeller.
Übernachtung und Frühstück,: THE PLETTENBERG HOTEL; PLETTENBERG BAY. 

Tag 12: & Tag 13: GROOSE VALLEY GOLF & PLETTENBERG GOLF  (F)
Mit drei Übernachtungen in Plettenberg können Sie die Besichtigungen der landschaftlichen Höhepunkte, den schönen Strand und Golfen gut miteinander kombinieren.
Erkunden Sie den nahe gelegenen Tsitsikamma National Park oder genießen Sie den langen Sandstrand. An der Mündung des Storms River trifft dichter Urwald und Felsen auf die Brandung des Indischen Ozeans, eine Landschaft, die man nicht so schnell wieder vergisst.
Spielen Sie auf dem  Groose Valley Golf und Plettenberg Golf.                                                               Übernachtung und Frühstück: THE PLETTENBERG HOTEL; PLETTENBERG BAY.

Tag 14: KWANDWE GREAT RIVER LODGE (F,M,A)
Sie fahren entlang der Garden Route bis zum Ende bei Port Elizabeth und zum Flughafen, wo Sie den Mietwagen abgeben und vom Fahrer des  Kwandwe Game Reserve erwartet werden. Im Wildreservat werden Sie von Ihrem privaten, englisch sprechenden Ranger betreut.
Kwandwe liegt etwa eine Autostunde nordöstlich von Port Elizabeth, am Ufer des Great Fishriver, einer wichtigen Wasserader am Ostkap. Das Gebiet ist malariafrei. Eine herrliche Landschaft, wild und abwechslungsreich, mit Bergen, Tälern und typisch afrikanischem Buschwerk, bizarren Felsen und weiten, offenen Graslandschaften, stellen einen starken Kontrast zu dem bisher Erlebten dar.
In der Kwandwe Great Fish River Lodge werden Sie erwartet. Die Lodge liegt mit herrlichem Blick auf den breiten Fish River und passt sich ausgezeichnet der Landschaft an. Jedes der extravaganten, mit Ried gedeckten Chalets bietet eine atemberaubende Aussicht auf das üppig bewachsene Flussufer.
Die Lodge besteht aus einem Haupthaus mit Lounge, Speisezimmer, Bar, Bibliothek und einer schönen Aussichtsterrasse.
Die 10 Chalets bieten großzügige Räumlichkeiten, mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Große Panoramafenster, auch im Badezimmer, geben den Blick in die afrikanische Wildnis frei.
Die stilvolle Möblierung in ruhigen Farben gehalten, gibt dem Chalet ein ganz besonderes Ambiente. Die Terrasse geht in einen privaten Erfrischungspool über.
Noch am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt im offenen Landrover. Die Fahrt durch die Wildnis beansprucht alle Ihre Sinne, lassen Sie sich verzaubern. Bei Sonnenuntergang serviert Ihr Ranger irgendwo im Busch den in Afrika legendären „Sundowner Drink“.
Das Kwande Game Reserve ist Heimat der afrikanischen Big Five, d.h. Sie finden Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner, aber auch viele Antilopenarten, seltene Vögel und eine Vielzahl von kleinen Lebewesen. Am Abend wird das Abendessen nach Möglichkeit in einer traditionellen Boma unter dem afrikanischen Sternenhimmel serviert.
Übernachtung mit all inclusive Service (alle Mahlzeiten, Getränke mit Hausweinen, Bier und Spirituosen, Ausnahme importierte Premium Drinks, Safari Aktivitäten).
KWANDWE GREAT FISHRIVER LODGE, KWANDWE PRIVATE GAME RESERVE.

Tag 15: KWANDWE GREAT RIVER LODGE (F,M,A)
Ihr Tag beginnt mit dem Weckruf bei Sonnenaufgang und nach einer ersten Tasse Kaffee unternehmen Sie einen frühen Game Drive.
Ein taufrischer Morgen bietet ein völlig anderes Naturerlebnis als die Pirschfahrt am Abend. Gefrühstückt wird bei gutem Wetter auf der Terrasse oder auch irgendwo in der Wildnis. 
Anschließend haben Sie die Wahl zwischen „Relaxen pur“ oder einer geführten Wanderung mit Ihrem Game Ranger. Am späten Nachmittag wartet das nächste Safariabenteuer.
Übernachtung mit all inclusive Service (alle Mahlzeiten, Getränke mit Hausweinen, Bier und Spirituosen, Ausnahme importierte Premium Drinks, Safari Aktivitäten)
KWANDWE GREAT FISHRIVER LODGE, KWANDWE PRIVATE GAME RESERVE

Tag 16: RÜCKREISE (F)
Eine letzte Pirschfahrt mit anschließendem Frühstück – danach heißt es Abschied nehmen. Ein Fahrer der Lodge fährt Sie zum Flughafen Port Elizabeth. Die Fahrtzeit beträgt etwa zwei Stunden.
 
Leistungen:

  • Meet & Greet Service, mit Flughafenassistenz
  • Tagesprogramm wie beschrieben
  • 12 x Übernachtung mit Frühstück in den genannten Hotels
  • 2 x Übernachtung mit all inclusive Service, 2 Pirschfahrten täglich, 1 Pirschwanderung, im Kwandwe Private Game Reserve
    Golfpackage im Fancourt Hotel (täglich 1 Runde Golf oder 1x Spa Behandlung oder 1x Abendessen)
  • Weinproben und Snacks wie beschrieben
  • Katamaran Ausflug in Knysna mit Austernprobe, 1 Glas Sekt
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit vielen Informationen zu Land, Leute, Kleidung und Tipps für die  Reisevorbereitung
  • die örtliche deutschsprachige Agentur, ist während Ihrer Reise immer erreichbar.
  • hochweriger Reiseführer in Deutscher Sprache
  • 3 Logo Bälle

Preis auf Anfrage

Flüge buchen wir gerne zu tagesaktuellen Preisen hinzu.

Golferlebnis Südafrika - Unverbindliches Angebot anfordern

Name (*)
Vorname (*)
PLZ/Ort (*)
Strasse/Nr. (*)
E-Mail (*)
Telefon  (*)
Anreise (*)
Abreise (*)
Anzahl der Reisenden (*)
Handicaps (*)
Rücktrittversicherung
Sonderwünsche
Art der Rundreise

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH